Braselmann App

Die mobile Informationsplattform für Torfachbetriebe und Planer.

- Informativ: Detaillierte technische Infos
- Hilfreich: Schnelle Profilbestimmung
- Sofortiger Zugriff: Auch auf der Baustelle

Jetzt kostenlos downloaden:

App Web qrapple     App Web qrandroid 
         im App-Store                     bei Google Play

weiterlesen ...

Lohnarbeiten

Ab sofort können wir individuelle Dreh- und Fräsarbeiten für Sie übernehmen!

- Fräs- und Dreharbeiten nach Ihren Vorgaben
  z. B. technische Zeichnungen, DWG, DXF, IGES-Dateien, Parasolid, Step etc.
- Schnittstelle 2D- und 3D-Dateien
- integriertes CAD/CAM-Modul
- z. B. Steckzapfen für Kettenradantriebe oder Montageplatten 

Drehteil Stahl 003Zapfen Stahl 004

weiterlesen ...

Technische Zeichnungen

Sie benötigen eine technische Zeichung Ihrer Toranlage?  Kein Problem! 
Unser Techniker konstruiert für Sie Ihre Toranlage in 2D oder 3D. Selbstverständlich können wir Ihnen Zeichnungen in allen gängigen Formaten zur Verfügung stellen.

weiterlesen ...

Fräsungen & Gravuren

- Individuelle Fräsungen oder Gravuren möglich
- Fräsungen auch mit integrierter LED-Beleuchtung lieferbar
- Bearbeitungslängen bis 12 m
- viele Strangpressprofile jetzt auch als Gitter einsetzbar
- Fenster- oder Gitterfräsungen in abweichenden Größen als Ersatz für Fremdprofile

weiterlesen ...

Beschichtungen & Eloxierungen

Pulverbeschichtung ist die ideale Oberflächenveredelung von Metallteilen. Durch ein gestiegenes Umweltbewusstsein hat die lösungsmittelfreie Pulverbeschichtung in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung zugenommen. Dank der im Vergleich zur Nasslackierung hohen Schichtdicke und der Flexibilität der Oberfläche, gewährleistet Pulverschichtung ein hohes Maß an Sicherheit und Schlagfestigkeit.

Vorteile der Pulverbeschichtung:
- unbegrenzte Farbvielfalt 
- hervorragende Optik 
- umweltverträgliches Verfahren: ohne Lösungsmittel und Schwermetalle
- hoch abriebfest und mechanisch belastbar
- sehr guter Korrosionsschutz 

Wichtige Information:
Bei einseitigen Beschichtungen von Rolltorprofilen kommt es zu Farbnebel auf der Profilrückseite!

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Vorteile des Eloxierens:
dekorative Oberfläche
- hohe Schutzwirkung
- extrem harte und kratzfeste Oberfläche
- geringer Pflegeaufwand, da unempfindlich gegen Kratzer
- bestens geeignet für Außenanwendungen
- verlässlicher Schutz gegen Korrosion

weiterlesen ...

Profilbestimmung

Bei Tor-Reparaturen oder –Erneuerungen bestehen sehr häufig Schwierigkeiten, die bauseits vorhandenen Rolltorprofile bzw. deren Hersteller zu bestimmen.  

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Hier downloaden:
"REPARATUR - WAS PASST WOZU" 
Eine Übersicht, welches BRP-Profil zu welchem Profil anderer Hersteller passt.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachfolgend möchten wir Ihnen einige nützliche Informationen zur Profilerkennung mitteilen. Dies erspart Rückfragen bzw. wiederholte Anfahrten zum Einsatzort des Rolltores.

  
1. Profilmuster oder –abdruck  vom Einsatzort unbedingt mitnehmen.         
    (Einen Abdruck erhalten Sie nach Abbohren einer Arretierung oben vor dem 
    Profileinlauf in die Laufschiene)!

2. Profilanzahl pro m Torhöhe und deren Länge ermitteln! 
    LM = Lichtes Maß   -    FM = Fertigmaß incl. Arretierungen (Endstücke)
    VKLN  +  HKLN      =   Vorder- und Hinterkante Laufnutenmaß

3. Profilausführung (Alu oder Stahl), Materialstärke und ggf. Farbe prüfen!

4. Bei Fenster- oder Gitterprofilen die Stanzgröße (Breite x Höhe), die Stegbreite (Maß 
    zwischen den Stanzungen) und den Abstand vom Rand (Profilschnittmaß = ohne Endstück) 
   bis zum Beginn der 1.Lochung messen!

   (bei Strangpress-Profilen zusätzlich die Abmessungen des Kunststoffstreifens)

5. Endstücke [Arretierungen] aus (Polyamid oder Stahl), mit / ohne Sturmhaken?

6. Laufschienengröße (U- oder G-Schiene) und Öffnungsweite notieren!

7. Rohrwellengröße und Zapfendurchmesser und Abmessungen feststellen! 

8. Ist der Rolltorpanzer innen hinter (Rechtsroller), außen vor (Linksroller) oder 
    zwischen der Laibung montiert?

9. Motorart [Aufsteck- oder Kettenradgetriebe, Handbetrieb] (Typenschild) sowie 
    Antriebsseite (für evtl. vorhandene Schaltleiste) beachten!


10. Prüfbuch (soweit vorhanden) aushändigen lassen und die Eintragungen mit dem 
      vorhandenen Tor vergleichen!

Anhand dieser Maßnahmen können wir Ihnen eine schnelle Bearbeitung Ihrer Anfrage oder ggf. Auftrages zusichern und Ihnen helfen, Kosten zum Wohle Ihres Kunden zu senken.

Bitte beachten Sie auch unsere Checklisten: 
=> Braselmann Checkliste für Toranlagen 11/2011  
=> Braselmann Checkliste für Austauschpanzer 11/2011  
=> Braselmann Checkliste für lose Ersatzteile 11/2011  

weiterlesen ...
Diesen RSS-Feed abonnieren